Protec industrial doors -Advanced special door engineering

Advanced special door engineering

Language | Taal | Langue | Sprache :

Nachhaltigkeit

Protec Industrial Doors leistet auf verschiedenerlei Weise Beiträge zum nachhaltigen Bauen.

Die Entwicklung der globalen Wirtschaft stellt eine große Belastung der Umwelt dar und führt zur Erschöpfung der natürlichen Ressourcen, zu einer Verstärkung des Klimawandels und zu Umweltverschmutzungen.

Um auch den zukünftigen Generationen eine lebenswerte Zukunft bieten zu können, müssen die langfristigen Folgen der aktuellen Investitionen und Entwicklungen schon heute berücksichtigt werden. 2013 wird Protec daher auch die Umweltzertifizierung auf der Basis von LCA (Life Cycle Assessment) und EPD (Environmental Product Declaration) erhalten.

Mit seinen Türen und Toren kann Protec Industrial Doors einen Beitrag zum nachhaltigen Bauen leisten. Diese Gebäude haben eine längere Lebensdauer, sind oftmals multifunktional und ermöglichen hohe Einsparungen bei den Energiekosten. Bei diesem Gebäudetyp wird schon in der Entwurfsphase mit Partnern zusammengearbeitet, die diese Qualitätsanforderungen erfüllen können.

Schon durch die Produktauswahl, Qualitätskontrollen und Innovation trägt Protec unablässig für ein extrem hohes Qualitätsniveau im Bereich von Türen und Toren Sorge. Um dem Bestreben nach Nachhaltigkeit noch einen zusätzlichen Impuls zu geben, bietet Protec die Möglichkeit, die Tore mit einem Wärmewiderstand (Rth) bis zu 6,0 ausführen. Dadurch kann das Tor einen großen Beitrag zur gesamten Energieeinsparung und zur Erfüllung der Leistungsanforderung des Gebäudes leisten.

Das Vertrauen in die Qualität und Nachhaltigkeit der Tore von Protec kommt auch in der Teilnahme an OPP-Projekten (Öffentlich-Private Partnerschaft) zum Ausdruck, bei denen es von Bedeutung ist, dass die Tore die Anforderungen und Wünsche des Auftraggebers auch nach einem Zeitraum von 25-30 Jahren noch erfüllen.